Neuigkeiten bei keimling.org

Iron vs. Chrome

Vor kurzem hat Google seinen hauseigenen Browser Chrome auf den Markt gebracht. Mein erster Eindruck war: Hammer! Endlich ein Browser, wie ich ihn mir schon immer gewünscht hatte. Einfach, superschnell und wunderschön. Kein Firlefanz, keine unnötigen Features. Einfach nur perfekt. Nach weiterer Recherche zu dem Thema kam aber das böse erwachen. Leider ist Chrome nur eine weitere Tentakel der Datenkrake Google und sammelt eifrig Daten über den Benutzer. Wem das jedoch egal ist der hat mit Chrome fantastische alternative zu Internet Explorer, Firefox, Opera und Co. Trotz der Datenproblematik hat Google der Webgemeinde mit Chrome einen guten Dienst geleistet, da Google den Code des Browsers der Öffentlichkeit übergeben hat. Respekt!

Gestern (ich weiss, meine Uhr tickt halt sehr langsam) bin ich dann auf ein Projekt gestoßen, welches Googles Browsercode nutzt, um einen eigenen Chrome-Clone zu erstellen. Iron. Dieser Browser glänzt, da am Layout und der gesamten Funktionalität nichhts geändert wurde, durch die selben hervorstechenden Eigenschaft, wie auch Chrome. Nur das bei Iron auf jegliche Datensammlung und Übergabe der Selben an den großen Bruder verzichtet wurde!
Nähere Infos gibt es auf der Seite des Herstellers: SRWare Iron

19.12.2008 · ts